Landkreis Diepholz/Gem. Kirchdorf – Holzhausen: Hofstelle mit Wohnhaus, Ställen, Halle und Garagen

27245 Bahrenborstel, Bauernhaus zum Kauf

Kontaktdaten

Michaela Brinkmann,

Objektdaten

  • Objekt ID
    MB 21167
  • Objekttypen
    Bauernhaus, Haus
  • Adresse
    27245 Bahrenborstel
  • Wohnfläche ca.
    180 m²
  • Grund­stück ca.
    2.513 m²
  • Nutzfläche ca.
    209 m²
  • Zimmer
    7
  • Schlafzimmer
    4
  • Badezimmer
    2
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Baujahr
    1957
  • Zustand
    gepflegt
  • Ausstattung
    Standard
  • Verfügbar ab
    sofort
  • Stellplätze gesamt
    3
  • Käufer­provision
    3,0 %
    3,0 % inkl. ges. MwSt, verdient und fällig mit Beurkundung des notariellen Kaufvertrages. . Der Immobilienmakler hat einen provisionspflichtigen Maklervertrag mit dem Verkäufer in gleicher Höhe abgeschlossen.
  • Kaufpreis
    250.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Garage
  • Keller

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Bedarfs­ausweis
  • Ausstellungsdatum
    ab dem 1.5.2014
  • Baujahr
    1957
  • Primärenergieträger
    Gas
  • Endenergie­bedarf
    290,00 kWh/(m²·a)
  • Energie­effizienz­klasse
    H
0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+ H G F E D C B A A+ H G F E D C B A A+ Endenergiebedarf 290,00 kWh/(m²·a)

Objekt­beschreibung

Beschreibung

ALLE A-N-F-R-A-G-E-N bitte ausschließlich in Textform, über das Kontaktformular oder per Email. Und bitte vergessen sich nicht, Ihre T-E-L-E-F-O-N-N-U-M-M-E-R anzugeben.

Es handelt sich um eine Hofstelle mitten im Ort Holzhausen. Sie besteht aus einem Wohnhaus mit 2 angrenzenden Ställen und Heuboden. In einem separaten Gebäude, gegenüber der Ställe, befinden sich die große Halle mit 2 Garagen und den Kleintierställen. Um die Gebäude herum gibt es zu allen Seiten Grundstücksanteile und einige überdachte Unterstände. An der Grundstücksgrenze zur Straße gibt es einen gut durchlüfteten Schuppen.

Das Wohnhaus
Ein rotes Backsteingebäude mit Krüppelwalmdach und 2 Gauben, mit großzügigen Zimmern, umfasst im Erdgeschoss eine Wohnküche mit Speiseschrank, ein angrenzendes Arbeitszimmer, ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer und 2 Bäder. Über eine schöne Holztreppe erreicht man das Obergeschoss, dort befinden sich 3-4 Kinderzimmer und der Zugang zum Heuboden. Das Wohnhaus ist teilunterkellert, von der Wohnküche aus gelangt man zu den 2 Kellerräumen. Im Jahr 1976 wurde der Eingangsbereich zum Haus mit einem großen Windfang erweitert und das Wohnzimmer in der Größe verdoppelt. Im Obergeschoss ist dabei eine Terrasse entstanden. In der Mitte der 1990er Jahren wurde die Gaszentralheizung erneuert und ein großes Bad neben die Wohnküche gebaut. Von der Wohnküche, am Bad vorbeigehend, gelangt man direkt zu den Ställen, die sich beidseitig des Ganges befinden. Über den Ställen befindet sich der große Heuboden, auf dem noch Stroh lagert, direkt angrenzend ans Dachgeschoss des Wohnhauses.

Ställe
Im gleichen Mauerwerk erstellt wie das Wohnhaus, die Fenster bestehen z.T. aus vermauerten Glasbausteinen. An ca. 1 Meter hohen Einteilungen kann man noch die ehemalige Tierhaltung erkennen.

Heuboden
der Heuboden liegt oberhalb der Ställe und umfasst in der Grundfläche ca.90 m², die gleiche Fläche wie Ställe, Gang, Bad und Heizungsraum zusammen. Der First hat die gleiche Höhe wie der des Wohnhauses, liegt aber 90 ° gedreht.

Halle
Die gemauerte Halle mit Welldacheindeckung hat eine Innenhöhe an der höchsten Stelle von ca. 6,20 m, beide großen ca. 4 m breiten Schiebetore aus Holz liegen jeweils in den Wänden gegenüber, so dass man auch mit großen Fahrzeugen hindurchfahren kann. Die beiden Holzbinder haben auf der Unterseite noch eine Höhe von ca. 4,10 m. Über den Garagen beträgt die Raumhöhe, in dem Hallenteil, im Firstbereich noch ca. 3,30 m, über eine Holztreppe gelangt man dorthin. An der Rückwand der Garagen befindet sich in der Halle eine Getreidemühle, deren Einfüllstutzen über die Garagendecke zu erreichen ist. In der Halle gibt es jeweils eine Verbindungstür zu den beiden Garagen.
Garagen
1 Doppelgarage mit 2 Garagentoren und Grube, 1 Einzelgarage, beide sind in das Hallengebäude integriert und verfügen über Stromanschluss.

Kleintierställe
ebenfalls mit roten Backsteinen gemauert, mit geneigtem Ziegeldach, die Fläche umfasst außen ca. 10 m x 5 m = ca. 50 m² und grenzt direkt an die Halle an. Darin befinden sich 3 Einzeleinteilungen mit Holztüren, nur von außen zugänglich. In einer der Räumlichkeiten befindet sich ein Schornstein.

Ausstattung

Das Wohnhaus überzeugt durch seinen 50er Jahre Charme, und den großzügigen Flächen, ist in Teilen renovierungsbedürftig und energetisch anzupassen !

-Holzhausen ist nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen, die Abwässer des Hauses werden in einer Kleinkläranlage außerhalb der Gebäude aufgefangen und im Untergrund verrieselt. Die Kläranlage ist baulich in Ordnung, erfüllt technisch aber nicht mehr den Stand der Zeit. Eine Beratung eines lokalen Anlagenbauers hat ergeben, dass durch Umbaukosten von ca.5.000,-€ die Technik wiederhergestellt werden kann.
-hell gefliestes großes Bad, aus ca. 1994, mit Badewanne, separater Dusche, WC, Waschbecken, Urinal und Fenster
-Waschmaschinen,- und Trockneranschluss im ebenerdigen Heizungsraum, neben dem Bad
-In dem älteren charmanten Wannenbad aus dem Baujahr müssen die Wasserleitungen saniert werden
-Wohnküche, ca. 21 m² mit viel Platz für eine Einbauküche und einen Esstisch, ein Beistellofen mit Holzbefeuerung steht ebenfalls noch in der Küche am Schornstein. Ein Abstellschrank birgt die Vorräte, der direkte Zugang zum Keller ergänzt die Abstellmöglichkeiten in der Küchennutzung.
-In den Zimmern des EGs und OGs liegen Holzdielen auf den Böden
-Wunderschöne Holztreppe mit passendem Holzgeländer führt ins Obergeschoss
-Limba furnierte Holzinnentüren mit Türdrückern aus der Bauzeit
-Flachheizkörper als Radiatoren in den Zimmern
-Fenster im OG von 1982 mit Außenrolladen
-Fenster im EG von 1976/1989, Badfenster von 1994 und Schlafzimmer von 2016
-Alle wichtigen Geräte sind elektrisch einzeln abgesichert, FI - Sicherungen

Sonstige Informationen

!!!! Die Besichtigungen finden Corona konform statt, jeder trägt eine Gesichtsmaske, der nötige Abstand ist bei Einzelterminen gegeben, ich werde Ihnen alles zeigen, so dass Sie nichts anzufassen brauchen !

Hofstelle mit Ställen, Halle und Garagen, 7 Zimmer, Wohnküche, 2 Bäder, Charme der 1960er Jahre.
Wohnen in ländlicher Lage mit öffentlicher Anbindung

*****
Sie wollen auch eine Immobilie in dieser Lage verkaufen?
Wir könnten genau den richtigen Käufer haben.
Fragen Sie doch einfach mal nach:
Tel. 0511-760 85 67 oder info@arthax-immobilien.de

Lage

Bahrenborstel liegt zwischen dem Naturpark Dümmer und dem Naturpark Steinhuder Meer und ungefähr in der Mitte zwischen Bremen und Minden. Es gehören 5 Ortsteile dazu, u. a. auch Holzhausen, in dem sich die Hofstelle in ländlicher, dörflicher Struktur befindet. Die B 61 verbindet den Ort mit Sulingen nach Norden oder (weiter entfernt) nach Süden mit Minden, hier ist der Zugang zur A2. Im Ort gibt es 2 Bushaltestellen mit Verbindungen der Linien 127/132/133 nach z.B. Kirchdorf, Sulingen, und anderen Orten der Umgebung, ergänzt durch das Anruf Sammeltaxi. In Rahden gibt es einen Bahnhof, der z.B. nach Bielefeld anbindet.
Kindergarten befindet sich im ca. 2 km entfernten Bahrenborstel und in 3 weiteren Nachbarorten. Die Grundschule ist im ca. 5 km entfernten Kirchdorf, weiterführende Schulen sind z. B. in Varrel (Oberschule) oder das Gymnasium im ca. 18 km entfernten Sulingen zu finden, Busse befördern die Schüler/innen. Im Ortsbereich wird der Breitbandausbau mit Glasfaser vorangetrieben, die Verkäufer haben 2020 einen Anschluss für das Haus bestellt, die Glasfaserleitung soll bis Mitte 2022 zur Verfügung stehen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt
Darstellung der Immobilien mit WP-ImmoMakler und Daten aus