Vor welche Herausforderungen stellt mich meine Immobilie im Alter?

Die lang gehegte Altersimmobilie ist jetzt einfach zu groß geworden. Zunehmende gesundheitliche Probleme erschweren die ständige Pflege und Bewirtschaftung. Man schafft es nicht mehr alleine, will diese Dinge aber auch nicht ständig fremden Firmen an die Hand geben. Um flexibel und mobil zu beleiben, lohnt sich daher oft der Umzug in eine Mietwohnung.

Europa ist groß

Unsere Reihe „Meine Immobilie im Alter“ wird fortgesetzt mit dem Ehepaar Vatterott. In den 1970er Jahren kaufte sich das junges Paar ein Grundstück in Fuhrberg und baute für ihre zukünftige Familie ein Haus. Später dann, als die Kinder aus dem Haus waren, wurde noch einmal umgebaut. Es sollte eine komfortable Altersimmobilie werden. So wurde aus einem der Kinderzimmer ein großzügiges Wellness-Bad. Kamin, Wintergarten und Schwimmteich wurden neu gebaut und die gesamte Ausstattung und Energetik des Gebäudes verbessert.

Aber der Zahn der Zeit nagte nicht nur an der Immobilie fürs Alter, sondern auch an den Eigentümern selbst. Der eigene Anspruch war stets, Haus und Garten ständig in Schuss halten. Nun stellte man fest, es nicht mehr dauerhaft aus eigener Kraft zu schaffen. Langsam reifte schließlich der Gedanke, sich auf eine Mietwohnung zu reduzieren und einen lang gehegten Traum zu erfüllen.

Vom Verkaufserlös will man nun unabhängig, in einem komfortablen Wohnmobil, quer durch Europa streifen. Die Verantwortung zur Pflege von Haus und Garten wurde zu Gunsten einer schönen Neubauwohnung mit großer Terrasse, an den Vermieter abgegeben.

Ziele beim Verkauf ihrer Immobilie im Alter waren:

  • hoher Wohnkomfort im Alter, auch nach dem Verkauf der eigenen Immobilie
  • unabhängig von einem Auto, die täglichen Erfordernisse auf kurzem Weg erledigen
  • keine ständige Verantwortung mehr für Pflege von Haus und Garten
  • weniger Angst vor Einbrüchen während längerer Abwesenheitszeiten
  • mehr Zeit für Freizeit und andere Dinge, die im bisherigen Leben zu kurz kamen
  • Der Wunschkäufer sollte der eigenen Immobilie Wertschätzung entgegen bringen.

ImmobiliengesucheImmobilienwert ermittelnHausverwaltung anfragenImmobilien und RechtReferenzen

PS: Für den musikalischen Rahmen bedanken wir uns 96fach bei Ossy und Ignore the Sign.

Pin It on Pinterest