Der Stadtteil Hannover Herrenhausen Stöcken

Herrenhausen –Stöcken wird als 12. Stadtbezirk in Hannover geführt, der wiederum aus mehreren Einzelbezirken besteht, wie Herrenhausen, Burg, Leinhausen, Ledeburg, Nordhafen, Marienwerder und Stöcken. Durch diesen Gesamtbezirk führen die Verkehrsadern des Westschnellweges, der B6 im Westen und die A352 im Norden. Ebenfalls im Westen und Norden verlaufen die Leine und der Mittellandkanal. Einige größere und kleinere Grünanlagen gibt es in Herrenhausen Stöcken, nämlich den Herrenhäuser Garten, den Berggarten, den Stöckener Friedhof, den Hinübersche Garten und den Mecklenheider Forst.

Hannover Stöcken ist von diesen Stadtteilen der flächenmäßig größte Stadtteil, durch ihn hindurch fahren die Straßenbahnlinien 4 + 5. VW und die Continental AG sind die großen Arbeitgeber vor Ort. Früher wohnten sicherlich auch die meisten Arbeitnehmer gleich im Stadtteil nebenan, heute kommen die VW Arbeiter aus den gesamten hannoverschen Stadtgebiet.

Ein ganz berühmter Bürger von Stöcken war Cord Broyhan, der ein obergäriges, helles Bier erfand, das Broyhan Bier, das aus der Sitte es mit einem Branntwein in Kombination zu trinken, die Lüttje Lage entstehen ließ, bei der ein Bier- und ein Schnapsglas so in einer Hand gehalten werden, das beim Trinken beides gleichzeitig in den Mund läuft, ohne vorher vermischt zu sein. Das Ereignis, bei dem Lüttje Lagen en mas konsumiert werden, ist das Schützenfest in Hannover.

Der jetzt 55 ha große Stadtfriedhof Hannover Stöcken ist der zweitälteste Friedhof. Er wurde 1891 eröffnet und seit dem in mehreren Etappen von Stadtbaumeistern und Gartenbaudirektoren erweitert. Seit Anbeginn wurden hier 170.000 Menschen beigesetzt, u. a. die Verlegerfamilie Madsack, Opfer der Weltkriege und 1989 im nordöstlichen Bereich eine Ecke mit Verstorbenen des muslimischen Glaubens.

Die Bebauung des Stadtteils ist überwiegend durch die verschiedenen Jahrzehnte der Nachkriegsarchitektur geprägt. Einige ältere Bauten stehen noch in Alt Stöcken, was für meine Begriffe am Stöckener Bach liegt.

Zwischen 1995 und heute entstand in der Schwarzen Heide ein Neubaugebiet mit Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäusern, welche ebenfalls zu Hannover Stöcken gehören und einzig nördlich der Autobahn und deshalb etwas abseits des normalen Stöckener Stadtteils liegen.

„Am Stöckener Bach“ gibt es eine Grundschule und eine IGS Stöcken in der Eichsfelder Straße. An der Endstation der Straßenbahnlinie 5 befindet sich ein älteres Hallenbad.

Gepflegte Wohnung mit Balkon in Hannover Stöcken zu vermieten

  • Angebot ist vermietet

Beiträge im Expertenforum

Was bedeutet eigentlich Nießbrauchrecht?

Das Nießbrauchrecht ist ein komplexes Thema. Allgemeine Fragen erklärt deshalb Frau von...

Energetische Raumreinigung in und um Hannover

Warum ist energetische Raumreinigung wichtig? Lebensräume wandeln sich. Heutzutage wird viel Neues...

ImmobilienScout24 Premium Partner in Hannover

Besser gleich zum Premium Partner Als Premium Partner zeichnet die ImmoScout24 jedes Jahr...

Was bedeutet Erbbaurecht oder Erbpacht?

In Hannover werden häufig Immobilien als Erbbaurecht (früher Erbpacht) verkauft. Welche...

Spekulationsfrist und Spekulationssteuer beim Immobilienkauf

Wer eine Immobilie kurz nach dem Erwerb weiter verkaufen möchte, muss den Gewinn versteuern. Diese...

Meine Immobilie im Alter

Was mache ich mit meiner Immobilie im Alter? (2/3)

Meine Immobilie im Alter (2/3) Diese "Immobilie im Alter" liegt auf dem Land. Doch der Wohntrend...

Was mache ich mit meiner Immobilie im Alter? (3/3)

Meine Immobilie im Alter (3/3) Die lang gehegte Altersimmobilie ist jetzt einfach zu groß...

Wichtiges rund ums Immobilien erben

Immobilien erben und vererben Beim Immobilien erben gibt es immer viele Überlegungen zu treffen...

Was mache ich mit meiner Immobilie im Alter? (1/3)

Meine Immobilie im Alter (1/3) Meine Immobilie im Alter ist schuldenfrei, die Kinder sind aus dem...