Erfahrungen & Bewertungen zu arthax-immobilien.de, Michaela Brinkmann und Mirko Kaminski GbR

Wie wär´s mal mit einer Wohnung in Hannover Limmer?

Am westlichen Stadtrand von Hannover liegt der Stadtteil Limmer zwischen Linden Nord und Ahlem und wird an drei Seiten durch Wasser begrenzt, von Leine, Fösse und Verbindungskanal. Die Straßenbahn der Linie 10 und die Buslinie 700 fährt durch diesen Stadtteil und bindet Limmer optimal an den öffentlichen Nahverkehr an. Über die Bundesstraße B441 gelangt man bis nach Wunstorf oder benutzt den Westschnellweg, die B 6, um schnell auf der Autobahn A2 zu sein.

Die Industrialisierung der Nachbarstadtteile Hannover Linden  verursachte auch in Limmer zur Jahrhundertwende einen Bevölkerungszuwachs. Eine Gummi Fabrik erhielt auf 60.000 m² ihren Sitz, die später zur Continental wurde. Auf einem Teil des ehemaligen Firmengeländes entsteht das künftige Neubaugebiet Wasserstadt Limmer, wonach auch ein jährlich stattfindender Triathlon benannt wurde. Momentan ist das alte Firmengelände ein Geheimtipp für Fotografen.

Mit dem Fahrrad kann man wunderbar an Wasserstrecken auf gut ausgebauten Wegen entlang fahren, was den Erholungswert enorm steigert. Eine Schleuse verbindet den Stichkanal mit dem Industriegebiet in Hannover Linden. Direkt hinter der Schleuse wird gerne inoffiziell gebadet.

Um die St. Nikolai Kirche herum ist es sehr lauschig, weil die Sackmannstraße mit inzwischen renovierten Häusern unter altem Baumbestand, den letzten echten Bauernhof von Hannover Limmer beherbergt und in der Nähe des Kanals gelegen ist. (PS: Das „Limmern“ ist übrigens NICHT auf Hannover Limmer zurückzuführen.)

Schön geschnittene und geräumige Wohnung mit weitem Blick in Hannover Limmer zu kaufen

– 4 Zimmer + Wannenbad + Küche + großer Balkon
– ca. 94 m2
– Laminat in den Zimmern
– Fliesen auf dem Boden in Küche, Flur und Bad.
– Warmwasserbereitung elektrisch
– erneuerte Elektrik
– helles Bad mit Wanne, Waschbecken, Wand hängendes WC, Handtuchheizung und Waschmaschinenanschluss.
– farbig gestrichene Raufasertapete
– helle Holztüren mit -zargen.
– größerer Südbalkon mit Blick in den Garten und über Kleingärten
– Öl-Zentralheizung
– Baujahr: 1962
– Energieverbrauchsausweis: Energieverbrauchskennwert: 197 kWh/(m²*a), Energieverbrauch für Warmwasser ist enthalten
– Hausgeldvorauszahlung: 296,- inkl. Heizung, Basis: Wirtschaftsplan 2014, Strom ist über einen Energieversorger zu vereinbaren.
– Kaufpreis: 150.000 €
– Käufercourtage: 5% vom Kaufpreis, zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zahlbar und verdient bei Kaufvertragsabschluss, entspricht 5,95% inkl. MwSt.

 

Pin It on Pinterest

Share This